Zum Inhalt springen

Wirtschaftspreis gespendet

Für die Entwicklung neuer Technologien, die einen energie- und kostensparenden Betrieb von Fördertechnik-Anlagen ermöglichen, sowie einen hohen Grad an sozialem Engagement wurde die GFT 2013 mit dem „Wirtschaftspreis Teltow-Fläming“ ausgezeichnet.

Mit dem Preisgeld in Höhe von 2500 Euro unterstützte die GFT mit jeweils 1000 Euro die Bürgerinitiative „Trebbin und Thyrow im Wandel“ (TuT) und die Thyrower Feuerwehr. 500 Euro gingen an die evangelische Kirchengemeinde Trebbin zur Sanierung des Kirchendaches.

Die freiwillige Ortsfeuerwehr in Thyrow verwendete die Spende zur Einrichtung einer Kindergruppe mit dem Ziel der Nachwuchsförderung. Eine Idee, die insbesondere Geschäftsführer Frank Grädler besonders gefiel.

Die Bürgerinitiative „Trebbin und Thyrow im Wandel“ (TuT) befasst sich mit der Energie- und Kulturwende von unten und beabsichtigt, den Raum Trebbin-Thyrow widerstandsfähiger gegenüber möglichen Veränderungen der Lebensbedingungen (steigende Energie- und Ölpreise) zu machen. Im Fokus stehen hierbei die Förderung der Wiederverwendung der materiellen Ressourcen, die Stärkung der Gemeinschaft und der bewussten Kooperation zwischen Menschen und zwischen Generationen sowie die Unterstützung der lokalen Produktion. Die GFT förderte mit der Spende die Restauration und die Umwandlung des Trebbiner Bahnhofs in ein gemeinschaftliches Begegnungszentrum.

Mehr über den Preis der Wirtschaft Teltow-Fläming (ehem. Wirtschaftspreis Teltow-Fläming) erfahren Sie hier: www.wirtschaftswoche-tf.de