Ein gemeinsames Ziel und eine große Herausforderung

Die sechzig Firmen umfassende Genossenschaft GAT Gemeinschaft Aufzugs-Technik eG, zu der auch Grädler Fördertechnik gehört, wird ein soziales Projekt in Peru unterstützen. Das beschlossen die Mitglieder bei ihrer Jahreshauptversammlung im Mai einstimmig.

GAT wird die Planung und Realisierung eines Außenaufzugs für die Augenklinik des Missionshospitals Diospi Suyana in der südperuanischen Andenstadt Curahuasi sponsern. Die finanziellen Mittel dafür werden aus Rücklagen bereitgestellt. Es ist das erste Mal, dass sich ein Firmenverbund zu so einer Großspende entschließt.
Das Missionshospital liegt in den Bergen Perus auf 2650 Metern Höhe, 1000 Kilometer 
von Lima entfernt. Es wurde auf Initiative des Wiesbadener Ärzteehepaars John von Freiwilligen erbaut und eröffnete 2007. Ein internationales Team versorgt hier pro Tag 100 bis 150 Patienten, meist sehr arme Menschen. Betrieben wird Diospi Suyana überwiegend mit Geld- und Sachspenden.

Die Vorbereitungen für den Aufzugsbau haben bereits begonnen. Eine Arbeitsgruppe wurde gegründet, die Ärmel sind hochgekrempelt und man ist bereit für die Arbeit. Da es um mehr geht, als lediglich darum, Geld zu überweisen, ist Hilfe zum Projekt gern willkommen.

Ein herzliches Dankeschön geht an alle Beteiligten, insbesondere an den Vorstand von GAT.

+ Mehr erfahren

 

Zurück
news_gft_peru_0619_01.jpg