Zum Inhalt springen

Soziale Verantwortung

„Wir können nur eine gerechtere Gesellschaft aufbauen, indem wir sie menschlicher gestalten. Das wird nur möglich, wenn wir in diesem Sinne etwas verändern. Kein Paradies, aber eine Welt, in der jeder Mensch das Gefühl hat, ein Mensch zu sein."
Jenny De la Torre Castro

Der Erfolg der Grädler Fördertechnik GmbH als deutsches, mittelständisches Unternehmen und als Team gründet sich auch auf dem Bewusstsein für persönliche und soziale Verantwortung.

Alle Mitarbeiter unterstützen finanziell die Jenny De la Torre-Stiftung. Diese Stiftung beruht auf der Initiative einer bewundernswerten deutsch-peruanischen Ärztin, die Obdachlosen medizinische Hilfe und vielfältige Betreuung zukommen lässt. Die Palette reicht neben einer kostenlose ärztliche Behandlung von der Suppenküche über die Kleiderkammer bis hin zu psychologischer und juristischer Beratung.


 

Fördertechnik für Anfänger

Im Kindergarten in Thyrow gibt es im Frühjahr 2015 eine ganze Wagenladung voll "Fördertechnik" die ihren Namen nicht mehr verdient. Und die Ingenieure, Konstrukteure, Maschinenschlosser, Elektroingenieure und Mechatroniker der Grädler Fördertechik GmbH haben schon von berufswegen grundsätzlich etwas gegen Stillstand.

Was liegt da näher als in der firmeneigenen Werkstatt praktische Nachbarschaftshilfe zu betreiben und die Dinge für die Kleinsten wieder ins Rollen zu bringen? Abholung und Rücklieferung inklusive. Sponsoring mal anders.


 

Wirtschaftspreis gespendet

Für die Entwicklung neuer Technologien die einen energie- und kostensparenden Betrieb von Fördertechnik-Anlagen ermöglichen, sowie einem hohen Grad an sozialem Engagement wurde die GFT 2013 mit dem "Wirtschaftspreis Teltow-Fläming" ausgezeichnet.

Mit dem Preisgeld in Höhe von 2500 Euro unterstützt die GFT mit jeweils 1000 Euro die Bürgerinitiative "Trebbin und Thyrow im Wandel" (TuT) und die Thyrower Feuerwehr. 500 Euro gehen an die evangelische Kirchengemeinde Trebbin zur Sanierung des Kirchendaches.

Die freiwillige Ortsfeuerwehr in Thyrow verwendet die Spende zur Einrichtung einer Kindergruppe mit dem Ziel der Nachwuchsförderung. Eine Idee die insbesondere Geschäftsführer Frank Grädler besonders gefallen hat.

Die Bürgerinitiative "Trebbin und Thyrow im Wandel"​​​​​​​ (TuT) befasst sich mit der Energie- und Kulturwende "von unten" und beabsichtigt den Raum Trebbin-Thyrow "widerstandsfähiger" gegenüber möglichen Veränderungen der Lebensbedingungen (steigende Energie- und Ölpreise) zu machen. Im Fokus stehen hierbei die Förderung der Wiederverwendung der materiellen Ressourcen, die Stärkung der Gemeinschaft und der bewussten Kooperation zwischen Menschen und zwischen Generationen, sowie die Unterstützung der lokalen Produktion. Die GFT fördert mit der Spende die Restauration und die Umwandlung des Trebbiner Bahnhofs in ein gemeinschaftliches Begegnungszentrum.

Die Grädler Fördertechnik GmbH beteiligt sich an den Kosten zur Anschaffung eines Waldspielhauses für die Berliner Kindertagesstätte Pfefferwerk, unterstützt den Berliner Zoo und unterstützt weiterhin Sportvereine und Sportevents die sich besonders im Kinder- und Jugendbereich engagieren. Der Handballverein SG TMBW arbeitet engagiert im Kinder- und Jugendbereich. Die Grädler Fördertechnik unterstützt deshalb seit Jahren die Bemühungen in diesem Bereich mit Trikot-, Geld- und Sachspenden.

Der Mahlower SV führt am 12. Oktober bereits zum 7. Mal den Diedersdorfer Schloss Wiesenlauf durch. Die Veranstaltung finanziert sich, neben den Spenden, aus den Einnahmen der Startgelder. Der Überschuss wird für die Kinder und Jugendarbeit des Vereines verwendet. Deshalb schickt die GFT ein spezielles Experten-Team ins Rennen.

Und natürlich drücken wir ganz fest die Daumen. Ihr schafft das!!!