Zum Inhalt springen

Ersatzteil nicht verfügbar?

. . . vielleicht doch. Die Grädler Fördertechnik GmbH betreibt eine eigene Werkstatt mit qualifizierten Konstrukteuren, die mit langjähriger Erfahrung die Lösung von besonderen Aufgaben als Herausforderung betrachten. Hier werden auch Ersatzteile produziert, die kaum verfügbar oder gar nicht mehr auf dem Markt sind.


 

Reparatur nicht möglich?

. . . vielleicht doch. Unsere Erfahrung hat gezeigt, das manchmal vorschnell die Möglichkeit einer Reparatur ausgeschlossen wird. Statt dessen wird eine Neuanschaffung oder Teilneuanschaffung vorgeschlagen, die in den meisten Fällen erhebliche Kosten verursacht. Es lohnt sich also vorher ein Anruf bei der GFT. Denn mit einer herstellerunabhängigen Diagnose und eigener Werkstatt bieten sich Möglichkeiten die u.U. mit wesentlich geringeren Kosten die bereits geleistete Investition erhalten und mit wesentlich geringerem Aufwand Ausfallzeiten reduzieren.

Beispiel: Rolltreppenreparatur mit 66 % Kosten-Ersparnis

Dem Adler Modehaus in Chemnitz (Freistaat Sachsen) liegt ein Hersteller-Angebot zur Reparatur einer defekten Rolltreppe vor. Dieses Angebot zur Behebung des Fehlers beinhaltet:

  • Demontage und Entsorgung der vorhandenen rechten beschädigten Handleiste sowie Eröffnung des Handleistenprofiles
  • Demontage und Entsorgung der beschädigten Plastikgleitführungseinheiten
  • Demontage und Entsorgung der vorhandenen Treibstockeinheit
  • Demontage und Entsorgung des vorgebogenen Aluhandleistenprofilelementes
  • Abtrennung eines Probestückes des zur Zeit aufgelegten und zum Schaden verursachten Handleistenprofiles in Materialforschungsanstalt
  • Lieferung und Montage eines neuen vorgebogenen Aluhandleistenprofilelementes für rechte Seite
  • Lieferung und Montage einer neuen NCE - Plastikgleitführungseinheit für rechte Seite
  • Lieferung und Montage einer kompletten neuen Treibstockeinheit für Antriebssystem
  • Anschaffung und Einbau neuer Rücklaufschienen

Die Firma Adler (Chemnitz / Freistaat Sachsen) entscheidet sich dazu, eine alternative Diagnose durch die bundesweit im Verbund tätige Grädler Fördertechnik GmbH durchführen zu lassen. Die Spezialisten der Grädler Fördertechnik besichtigen die Anlage und erstellen folgenden.


 

GFT-Diagnose-Bericht:

Die Fahrtreppe war zum Zeitpunkt der Besichtigung außer Betrieb.

Bei der Überprüfung der Anlage konnte folgendes festgestellt werden:

Der Handlauf hat auf der Decklage deutliche, ca. 3 - 4 cm breite und über die gesamte Länge, Abriebspuren. Nach der Demontage der gesamten Sockelblechabdeckung auf der rechten Seite konnte die Ursache festgestellt werden.

Der Handlauf ist im oberen Bogen des Rücklaufes wegen eines verschlissenen  Handlaufführungsprofiles auf der gesamten Länge aus der Führungsschiene gefahren und hat an den scharfkantigen Halteträgern des Balustradenaufbaus geschliffen, dadurch entstanden die deutlich sichtbaren Abriebspuren.
Das Handlaufführungsprofil setzt sich aus dem vorgebogenen Aluhandleistenprofiles und der Plastikgleitführungseinheit zusammen.

Bei  der Überprüfung des Handlaufes wurde durch uns kein wesentlicher Schaden festgestellt. Abgesehen von den Abriebspuren ist der Handlauf an der Oberfläche wie auch auf seiner Rückseite in Ordnung.

Bei der Überprüfung der Treibstockeinheit für den Handlaufantrieb konnte keine Beschädigung oder eine Beeinträchtigung der Traktionsfähigkeit festgestellt werden.
Der Handlauf wurde trotz fehlender Führung und dem großen Widerstand der scharfkantigen Halteträgern ohne Probleme durch die Treibstockeinheit bewegt.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der Schaden an der Fahrtreppe durch ein verschlissenes Handlaufführungsprofil entstanden ist. Die Ursache könnte ein zu straffgespannter Handlauf gewesen sein. Eine genaue Überprüfung ist derzeit nicht möglich, da der Zustand vor der Havarie nicht simuliert werden kann.  

Um die Fahrtreppe wieder in ein betriebsfähigen und betriebssicheren Zustand zu bringen empfehlen wir folgende Reparaturen:

Angebot der Grädler Fördertechnik GmbH

  • Lieferung und Montage eines neuen vorgebogenen Aluhandleistenprofilelementes für rechte Seite
  • Lieferung und Montage einer neuen NCE – Plastikgleitführungseinheit für rechte Seite
  • Überschleifen der Handlaufoberfläche

 

Rolltreppenservice

Die Firma Adler (Chemnitz / Freistaat Sachsen) entscheidet sich für das alternative Angebot der Grädler Fördertechnik GmbH und spart innerhalb von zwei Tagen 66% der ursprünglich angesetzten Kosten ... und lässt seitdem auch die Rolltreppenwartung und Instandhaltung durch uns durchführen. Wir danken für das Vertrauen.

Neben der Wartung und vorbeugenden Instandhaltung nach DIN EN 13015 ist die kreative und herstellerunabhängige Lösung von unerwarteten Problemen in allen Bereichen der Reparatur und Produktion von Ersatzteilen eine unserer Stärken. Der GFT-Ersatzteilservice steht auch Kunden ohne GFT-Wartungsvertrag zur Verfügung.

Die Leistung der Werkstatt mit CNC gesteuertem Maschinenpark beinhaltet u. a.:

  • Ersatzteile und Reparatur Motor / Antrieb / Umformer / Platine / Steuerung
  • Ersatzteile und Reparatur Getriebe
  • Reparatur von Handlaufführungsschienen / Sockelblechabdeckungen / Fahrtreppenballustraden
  • Überholung von Fahrtreppenstufen
  • die Herstellung von Kleingussteilen
  • Vulkanisieren (Handlauf für Fahrsteig / Rolltreppe)
  • Eloxieren
  • Herstellung von Spezial-Werkzeugen
  • Herstellung von Schildern ( mit Gravur ) 

Dieser Ersatzteilservice funktioniert unabhängig vom Fahrtreppen- oder Aufzug-Hersteller (u.a. Otis / Schindler / Kone / Thyssen / OK) und bestehenden Service- oder Wartungsverträgen des Betreibers.