Zum Inhalt springen

Technische Prüfungen für Rolltore, Sektionaltore, Hubtore und Brandschutztore

Die technische Prüfung kraftbetätigter Türen, Tore und Fenster hat laut Gesetzgeber in Deutschland durch eine fachkundige Person einmal im Jahr zu erfolgen. Um Kosten zu minimieren empfiehlt die GFT seinen Kunden den Wartungstermin und einen Prüftermin in einem Schritt durchzuführen. Der Kundendienst der Grädler Fördertechnik GmbH koordiniert diese Termine für seine Kunden, wickelt den technischen Prüftermin inkl. Wartung ab und fügt zum Abschluss die erstellte Prüfliste dem Prüfbuch bei. Geprüft und bewertet werden insbesondere:

  • Zustand und Funktion der Flügel und Führungen
  • Zustand und Funktion des Antriebs
  • Zustand und Funktion der Steuerung
  • Zustand und Funktion der Einrichtungen zur Sicherung von Quetsch- und Scherstellen
  • Lesbarkeit der Kennzeichnungen
  • Zustand und Funktion der Feststellanlage (nur für Brandschutztore)

Prüfungsbefund und die erforderlichen Maßnahmen werden detailliert dargestellt und dem Betreiber übergeben.