Zum Inhalt springen

Vandalismusschutz für Klappbrücken / Fußgängerbrücken

Obwohl Klappbrücken bereits funktionsbedingt robust und wetterfest geplant und konstruiert werden, gibt es in manchen Fällen Schwachstellen, die bei einer einer unsachgemäßen Bedienung oder Vandalismus grosse Folgeschäden nach sich ziehen können. Da sich diese Schwachstellen zumeist erst nach Inbetriebnahme zeigen, werden nachträgliche Maßnahmen erforderlich um schweren Folgeschäden und langen Ausfallzeiten vorzubeugen. Hierzu bietet die GFT unabhängige und kreative Lösungen. Ob Schrankensystem, Steuerung, Antrieb, Hydraulikaggregat oder Meldesystem – den Konstrukteuren, Maschinenschlossern und Elektroingenieuren der GFT kommen bei der Verbesserung des Schutzes vor Vandalismus auch die Erfahrungen aus dem Fahrtreppen- und Aufzugsbereich zugute.