Zum Inhalt springen

Wartung für Befahranlagen

Seit 2010 führt die Grädler Fördertechnik GmbH die Wartung und Instandhaltung der Fassadenbefahranlage des Vattenfall-Gebäudes in Cottbus (Brandenburg) durch.

Diese Befahranlage dient zur Aussenreinigung von Fenstern und ermöglicht Aussenreparaturen am fast 50 Meter hohen Gebäude mit 14 Stockwerken.

Die Wartung im Halbjahresintervall beinhaltet:

  • Sichtkontrolle (äussere Schäden, Seile und Schienen, Hinweisschilder, Schwenkarm und Gondel)
  • Untersuchung der Gondel (Fahrkorb)
  • Abschmieren der Lager
  • Entfernen der Schutzabdeckungen, Kontrolle und Abschmierung der Spindel
  • Prüfung des Endschalters und der Sicherheitsschalter zur Vermeidung von fehlerhafter Seilaufwicklung
  • Prüfung der Wechselsprechanlage und Klingel
  • Simulation der automatischen Windstärken-Abschaltung
  • Probefahrt in der Gondel mit Funktionskontrolle der internen Fahrkorbsteuerung (inkl. Schwenkbereich)
  • Prüfung der Seile (abtrommeln)
  • Gefährdungsbeurteilung
  • technische Dokumentation
  • ggf. detailierte Darstellung notwendiger Instandhaltungsmaßnahmen

Wir danken für das Vertrauen in die Wartungs- und Service-Leistung der GFT.

Bei der Festlegung der Wartungsintervalle sind zum einen die Hinweise des Herstellers zu beachten, zum anderen ziehen wir unsere eigenen Schlüsse aus der aktuellen Insichtnahme, den GFT-Zustandsprotokollen und den tatsächlich zu erwartenden Laufzeiten. Bewährt hat sich, das die GFT zum Instandhaltungstermin auch gleich die notwendige Sicherheitskontrolle durchführt. Das spart Zeit und Kosten.

Informationen zu GFT-Serviceleistungen für Fassadenaufzüge finden Sie unter www.graedler-aufzug.de.