Zum Inhalt springen

Modernisierung und Instandsetzung für automatische Türen | Automatiktüren

Die Grädler Fördertechnik GmbH betrachtet sich als der ideale Ansprechpartner für die Modernisierung, Sanierung und Instandsetzung von Automatiktüren nach TRBS 1123. Die Festellung des Ist/Soll-Zustands, eine herstellerunabhängige Bedarfs-Analyse und die Möglichkeiten einer firmeneigenen Werkstatt kann sich schnell bezahlt machen. Vor einer Neuanschaffung lohnt ein Anruf bei der GFT.


 

Modernisierung der GFT behebt ein Dauer-Problem:

Der GFT Entstörungsdienst trifft immer wieder auf das gleiche Problem: Trotz eines vorhandenen Fehler-Analyse-Terminal treten Fehler auf, die nicht definiert bzw. zugeordnet werden können. Das führt zu einem Folgeproblem: Die Streuung der Problemanalyse oder anders gesagt der Zeitaufwand zur Feststellung des Fehler vergrößert sich immens. Eine im Geschäftsbetrieb notwendig kurzfristige Analyse und Behebung des Fehlers wird unmöglich. Da es sich zumeist um Haupteingangstüren handelt, wird natürlich versucht, diese Türen möglichst konstant offen gehalten – was in Reparaturfällen (der Instandsetzung) jedoch meist nicht möglich ist. Es kommt dadurch neben gefährlichen Drängeleien auch zu einem wirtschaftlichen Schaden. Ganz problematisch wird diese Situation natürlich im Winter, da ganze Geschäfte komplett auskühlen und teilweise sogar Heizstrahler zum Einsatz bringen müssen, um den Kunden und die Ware halbwegs vor Minusgraden zu schützen.

Lösung:

Die GFT entwickelt eine eigene Steuerung zum Austausch für entsprechende Anlagen – baut diese Steuerung in ältere Anlagen ein – und der Betreiber verfügt auch wieder über eine aktuelle Anzeige zur Fehleranalyse.

Effekt:

Ein Neubau für die automatische Schiebetür wird überflüssig – Zeit und Kosten sind gespart – bereits getätigte Investitionen werden nachhaltig genutzt. Im übrigen übernimmt die GFT auch die Wartung, den Kundendienst und die Sicherheitsüberprüfung für automatische Türen (kraftbetätigte Türen und Tore).